Gutes Brot – von Hand gemacht.

Wir können Brot.

Ernährungstrends kommen und gehen. Was immer bleibt: ein gutes Brot. Frisch aus dem Ofen ist es ein wahrer Genuss – dank bester Zutaten, echtem Handwerk und kreativer Ideen. So machen wir es seit beinah 125 Jahren bei Der Beck in Erlangen-Tennenlohe. Unser Brot ist dabei mehr als gekneteter, gebackener Teig. Ihm schmeckt man an, mit wie viel Leidenschaft und Können es gebacken wird. Daher achten wir auf abwechslungsreiche Rezepturen aus hochwertigen Zutaten, geben dem Teig seine Zeit zum Reifen und prüfen jedes Brot genau, bevor es unser Haus verlässt.

Beim Brot macht uns bis heute so schnell keiner etwas vor. Denn unsere Bäcker haben ihr Handwerk gelernt und verbinden traditionelles Können mit neuesten Erkenntnissen zu Ernährung und Lebensmittelverarbeitung. Darum setzen wir modernste Brotbacktechnik ebenso ein wie den schon seit Jahrhunderten bewährten Steinofen. Das Fingerspitzengefühl echter Brotmacher kann natürlich nichts ersetzen. Was herauskommt, wenn ein Familienbetrieb Erfahrung und Innovation so sorgfältig vermengt? Beste Brotvielfalt für unsere Region – abwechslungsreich, kulinarisch, gut!

Zutaten

Brot braucht nur das allerbeste.

Ein Brot verlangt nicht viele Zutaten – aber diese dafür in bester Qualität. Bei Der Beck wählen wir Zutaten nach strengsten Maßstäben aus. Idealerweise kommen sie  aus unserer direkten Nachbarschaft. Nähe, die man schmeckt.

Nüsse,
Samen, Saaten

Gesunde Kernekraft

Knackige Geschmacks-überraschungen bietet die breite Palette an Ölsaaten und Nüssen. Chiasamen, bekömmliche Leinsaat, aromatische Sonnenblumenkerne oder extraknackige geröstete Haselnüsse – sie alle bieten abwechslungsreiche Genusserlebnisse. Außerdem gehören Nüsse und Saaten zu den gesündesten Lebensmitteln, die wir kennen.

Hefe und
Sauerteig

LOCKERER
AUFTRIEB

Was unseren Broten ihren Auftrieb gibt, ist Geschmackssache und hängt stark von der Brotsorte ab. Hefen beispielsweise sorgen für ein zügiges Lockern des Brotteiges besonders bei den Rezepturen, bei denen das charakteristische Aroma der verwen-deten Mehle im Vordergrund stehen soll. Die robusteren Organismen,  die im Sauerteig wirken, lassen sich dagegen mehr Zeit beim Gehen. So kommen Frische, Lockerung und Saftigkeit ins Brot – und auch der unverkennbare, mild-säuerliche Geschmack, für den die über 300 Aromastoffe des Sauerteigs sorgen.

Getreide

Gibt
Charakter

Ob klassischer Weizen, rustikaler Roggen, nussiger Dinkel – zu unterschiedlichsten Mehlen vermahlen gibt hochwertiges Getreide als Hauptbestandteil jedem Brot seinen typischen Charakter. So findet sich heute im Brotregal herzhaftes Bauernbrot mit Roggenmehl von fränkischen Getreidefeldern neben luftig-krossem Baguette aus feinstens ausgemahlenem Weizen und dem rustikalen Walliser Dinkelwurz mit kräftigem, dunklem Ruchmehl nach Schweizer Tradition.

Wasser

Aus reiner
Quelle

Durch die Zugabe von Wasser wird aus unseren Mehlen ein geschmeidiger Brotteig mit angenehm frischer Feuchte, in dem sich alle Aromen harmonisch verbinden.
Unser Erlanger Trinkwasser für unser Brotsortiment ist von allerhöchster, ständig geprüfter Qualität. Besser als mit diesem Urstoff, gewonnen direkt vor unserer Haustür, kann man das Lebensmittel „Brot” nicht veredeln.

Gewürze
und mehr

Duftiger Geschmack

Koriander, Kümmel, Fenchel, Anis – sie alle zählen zu den traditionellen handwerklichen Brotgewürzen. Perfekt dosiert runden sie die verschiedenen Rezepturen harmonisch ab und geben jedem Brot eine unverwechselbare, duftige Note. Leidenschaft zum Brot macht erfinderisch – darum kreieren unsere Bäcker außerdem immer wieder neue Brote zum Beispiel mit würzigem Gerstenmalz, mit nussigem Buchweizen oder mit scharfer Peperoni.

Genussaktion

„Unsere Besten testen“

Unter dem Motto „Die Besten testen“ können Sie sich selbst überzeugen, wie abwechslungsreich handwerklich hergestelltes Brot schmeckt.

TESSINO

Dazu passt

herzhafter Bauernschinken, luftgetrocknete Salami,
würziges Bier und Merlot

FRÄNKISCHER BAUERNLAIB

Dazu passt

Gekochter Krustenschinken, Gänseleberpastete, milde Salami, mittelalter Gouda, dunkle und helle Biersorten, Radler

DINKEL-VOLLKORNBROT

Dazu passt

Gouda, milder gekochter Schinken, Forellencreme,
süße Fruchtaufstriche, fruchtiger Sauvignon Blanc,
div. Fruchtsäfte

NUSSKNACKER

Dazu passt

Butter, Frischkäse naturell, Emmentaler, Weichkäse mit frischen Kräutern, Hüttenkäse, bunte Gartensalate, roher Rinderschinken, div. Fruchtaufstriche, div. Kaffeespezialitäten, helles Bier und trockener Grauburgunder

BAGUETTE

Dazu passt

À la française  am besten natürlich mit französischem Weichkäse, luftgetrockneter Salami und einem Glas Rotwein, auch süße Aufstriche und Kaffeespezialitäten

BAMBERGER RUSTIKUS

Dazu passt

Butter mit Schnittlauch, Krustenschinken, herzhafte Bergkäse, geräucherte Bratwürste, dunkles Bier

TENNENLOHER BAUERNBROT

Dazu passt

Butter, Griebenschmalz, roher Schinken,
Stadtwurst, Bierschinken, rohes Bratwurstgehäck, Obazda, Frankendammer, Festbiere und
trockene fränkische Rotweine

MANDELBROT MIT CHIASAMEN

Dazu passt

Butter, Gouda, Weichkäse,
Gemüsequark, Honig, Kalbsschinken,
trockener Grauburgunder und
div. Kaffeespezialitäten

FRANKENKORN

Dazu passt

Milder Frisch- oder Hüttenkäse, garniert mit frischen Kräutern oder Obst, Emmentaler, süße Aufstriche, Kaffee- oder Teespezialitäten

GASSENHAUER

Dazu passt

Milder Saftschinken, junger Gouda, Bierschinken, Stadtwurst rot oder weiß, helles Bier

BECKUETTE

Dazu passt

Gegrillter Fisch, gegrilltes Fleisch, geschmortes Gemüse und feine Blattsalate, mediterrane Rotweine, helles Bier

WALLISER DINKELWURZ

Dazu passt

Butter, Schmalz naturell, mildgeräucherter roher Schinken,
luftgetrocknete Salami, französischer milder Weichkäse,
würziges Vollbier, Whisk(e)y, Merlot

ERLANGER BERGBROT

Dazu passt

Roher Schinken, Bierwurst, Kochwürste, Emmentaler, Camembert, dunkles Bier, Rotbier, Radler

ROGGEN-BUCHWEIZEN- BROT

Dazu passt

Butter, Frischkäse, Frühlingsgemüse als Rohkost, Ziegenkäse, Hummus, roher milder Schinken, helles Vollbier, Kaffeespezialitäten und Merlot

ZIRNDORFER LANDBIERBROT

Dazu passt

Fränkische Brotzeit mit Wurstsalat, nussigem Frankendammer oder rohem Schinken, Stadtwurst rot und weiß, helles Vollbier, Radler

ALTFRÄNKISCHER ROGGENLAIB

Dazu passt

Butter, Schmalz, Emmentaler, Obazda,
würziger Bauernschinken, div. fränkische
Wurstspezialitäten, grobe Leberwurst,
Festbier, Radler und würziger Merlot

CIABATTA KRÄUTER DER PROVENCE

Dazu passt

Italienische Wurst- und Käsespezialitäten, italienische Antipasti, mediterrane würzige Rotweine, helle Biersorten, Radler

STEINKRUSTE 2ab-WEIZEN

Dazu passt

Butter, diverse Gemüseaufstriche, Emmentaler,
roher Bauernschinken, luftgetrocknete Salami,
div. süße Aufstriche, helles Bier, Fruchtsäfte,
leichter Chardonnay und Kaffeespezialitäten

HERMANNS HAUSBROT

Dazu passt

Optimal für das Pausenbrot für Kindergarten, Schule oder Arbeitsplatz, Leberwurst, milder gekochter Schinken, Gouda, div. Rohwurstspezialitäten, Softdrinks, Kaffee, Radler

DÄNISCHES KERNEBRÖD

Dazu passt

Herzhafte und süße Beläge und Aufstriche, Hüttenkäse natur oder in Kombination mit Gartenkräutern oder Obst, Emmentaler, gekochter Schinken, Kaffeespezialitäten, Radler

STRASSBURGER

Dazu passt

Butter, Frischkäse naturell, französischer
milder Weichkäse, geräucherte Forellencreme,
getrocknete Salami, div. Fruchtaufstriche,
fruchtiger Sauvignon Blanc

KÄSEFREUND MIT APRIKOSEN

Dazu passt

alle Käsesorten wie Frischkäse, Hartkäse,
Weichkäse, Schnittkäse, Silvaner, helles Bier
und Kaffeespezialitäten

CIABATTA SANSIBAR

Dazu passt

Italienische Wurst- und Käsespezialitäten, italienische Antipasti, mediterrane würzige Rotweine, helle Biersorten, Radler

KELLERBROT

Dazu passt

Butter mit Schnittlauch, Griebenschmalz, milder
Bergkäse, Franken-Stadtwurst, würziger roher
Schinken, helles Vollbier und Radler

BROTSOMMELIER

DER HERR DER BROTE – HARALD POMMER

„HERR POMMER, WARUM MACHEN SIE SICH FÜRS BROT SO STARK?“

Handwerklich hergestelltes Brot ist ein abwechslungsreicher Luxus, den sich jeder leisten kann. Brot spielt schon seit Jahrtausenden in der Ernährung der meisten Kulturen eine zentrale Rolle. Darum bin ich überzeugt, dass eine unserer wandlungsfähigsten, vollwertigsten und schmackhaftesten Speisen es wert ist, neu entdeckt zu werden.

„WAS MACHT DENN EIN BROTSOMMELIER BEI DER BECK?“

Im deutschen Brotregister sind über 3.200 Brotrezepte eingetragen. Mein Anliegen ist es, sowohl traditionelle Brotklassiker weiterzuentwickeln als auch neue Brotkreationen zu entdecken, um unseren Gästen die ganze Vielfalt des Brotes vorzustellen – ähnlich wie es beim Wein seit Langem Tradition ist. Wir Brotsommeliers können feinste geschmackliche Nuancen unterscheiden, präzise Gewürze und Aromen wahrnehmen sowie Hintergrundwissen zu den verschiedenen Brotsorten vermitteln. So gebe ich auch Empfehlungen, welche Speisen und Getränke besonders gut mit einem speziellen Brot harmonieren.

„WIE WIRD MAN ZUM BROTSOMMELIER?"

In erster Linie: aus Liebe zum Brot! Schon als kleiner Junge begeisterte ich mich für das Backen, daher erlernte ich den Beruf des Bäckers. Seit über 25 Jahren bin ich nun mit Leib und Seele der Bäckerei Der Beck treu geblieben. Die Krönung meiner Leidenschaft war 2016 die erfolgreich absolvierte Ausbildung zum Brotsommelier – übrigens als einer der ersten in ganz Deutschland – an der Akademie des deutschen Bäckerhandwerks in Weinheim.

„WAS HABEN DIE KUNDEN VON IHREM WISSEN?“

Wir Brotsommeliers wollen B(r)otschafter für handwerkliches Brot sein – in der täglichen Beratung unserer Kunden genauso wie bei besonderen Veranstaltungen. In diesem Jahr setzen wir zum Beispiel unsere erfolgreiche kulinarische Menüreihe „Brot & Freunde“ fort.

„HABEN SIE EINEN PERSÖNLICHEN BROTFAVORITEN?“

Am meisten mag ich unsere fränkischen mildsäuerlichen Roggenmischbrote mit kräftig ausgebackener Kruste.

Weiterlesen

Brot & Freunde

Kulinarische Menüabende.

Bereits 2018 war sie ein großer Erfolg – daher wiederholen wir in diesem Jahr unsere kulinarische Reihe „Brot & Freunde“. An mehreren Abenden präsentiert unser Brotsommelier Harald Pommer unterschiedliche mehrgängige Menüfolgen. Im Mittelpunkt: Brotsorten und ihre genussvollen Begleiter Käse, Wein, Schinken oder Bier. Dazu gibt der „Herr der Brote“ in entspannter Atmosphäre viele Hintergrundinformationen rund um das nur scheinbar alltägliche Brot mit seinen vielen Geschmacksvarianten.

Unsere Veranstaltungstermine:

Brot & Schinken   Informationen und Termine

Brot & Bier  Informationen und Termine

Details zur Veranstaltungsreihe finden Sie unter: www.der-beck.de.
Ihre Online-Buchung ist dort unter: „Service/Veranstaltungen“ möglich.

Besonderes Erlebnis

„Ein Abend mit Brot & Freunden ist ein echtes Erlebnis. Dass Brot so vielfältig sein kann, hat mich wirklich überrascht.“

Gerry Rothberger

Kreatives Geschenk

„Ich habe den Abend geschenkt bekommen. Eine tolle Idee, die mir viel Spaß gemacht hat. Es war ein großer Genuss mit vielen Infos rund ums Brot.“

Inge Riedel

Immer gerne wieder!

„Brot & Freunde  ist eine schöne Idee zu zeigen, wie gut Brot mit verschiedenen Spezialitäten wie Wein oder Käse harmoniert. Jederzeit gerne wieder!“

Martina Bauer

 

BROTCUISINE

BROTLASAGNE

Brot ist eine schmackhafte Grundlage für vielfältige Rezeptideen in der kreativen Küche.
Probieren Sie es doch einmal aus! Wir wünschen guten Appetit.

Zutaten für 4 Personen

  • ca. 300 g Scheiben von Baguettes, SternBeck oder Schnittbrötchen
  • 500 g stückige Tomaten (Dose)
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Quark
  • 1 Stck. Zwiebel, fein gewürfelt
  • 6 Blätter frisches Basilikum, fein gehackt
  • 100 g Käsescheiben (z. B. milder Gouda)
  • 100 g geriebener Käse (z. B. Emmentaler)
  • 100 g Kochschinken
  • 4 Stck. Cherrytomaten
  • 8 Stck. Rosmarinzweige

Zubereitung

Die Dose Tomaten, Frischkäse, Quark, Zwiebelwürfel und Basilikum zu einer Tomatensoße zusammenrühren. Den Boden der Auflaufform komplett mit Brotscheiben auslegen und ein Drittel der Tomatensoße darübergießen. Die Hälfte des Kochschinkens und der Käsescheiben darauflegen. Eine weitere Schicht mit Brotscheiben auslegen. Das nächste Drittel der Tomatensoße darübergießen. Restlichen Kochschinken und Käse auslegen. Übrige Soße ausgießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Zur Deko halbierte Cherrytomaten auflegen und ggf. mit einem kleinen Rosmarinzweig jeweils daneben verzieren. Bei 200 °C 15 bis 20 Minuten backen.